How To

SPACE TO GROW

Organising

…hilft dir, die beste Version deiner selbst zu werden

Ein aufgeräumtes Haus schafft Seelenfrieden. Eine Art von Ruhe, die mehr Raum für andere Dinge lässt, für die Dinge, die dich glücklich machen. Das ist, kurz gesagt, die Philosophie des Aufräum- und Planungscoaches Lieselot Hemeryck. Sie ist der Meinung, dass Aufräumen sowohl für den physischen als auch für den mentalen Raum wichtig ist. Lies hier ihre Tipps und Tricks für ein aufgeräumtes Zuhause und einen aufgeräumten Geist.

 

Mit Space to grow möchte ich dir helfen, die beste Version deiner selbst zu werden. Lasse mich dir zeigen, wie und wo wir gemeinsam Raum schaffen können: Raum in deinem Haus, Raum in deinem Terminkalender und Raum in deinem Kopf, damit du dich auf die Dinge konzentrieren kannst, die dich wirklich glücklich machen.

Ich habe jahrelange Erfahrung als Coach von Einzelpersonen und Gruppen. Außerdem haben mich Themen wie Planung, Aufräumen, Produktivität und persönliches Wachstum fasziniert… Und wenn ich ehrlich bin, weiß ich auch eine ganze Menge darüber. Wenn wir mein Fachgebiet und meine Leidenschaft kombinieren, kommen wir zu Space to grow.

 

Lieselots Tipps:

– Kleinvieh macht auch Mist: Es wäre schön, wenn wir nur einmal in den sauren Apfel beißen müssten und für den Rest unseres Lebens ein aufgeräumtes Haus haben könnten, aber so funktioniert es leider nicht: Aufräumen ist ein kontinuierlicher Prozess. Das heißt, wenn du Stück für Stück aufräumst, kannst du dir den Prozess erleichtern und eine große Aufgabe in kleinere, leichter zu bewältigende Häppchen aufteilen. Anstatt also zu versuchen, alles auf einmal in Angriff zu nehmen, wenn es sich summiert hat, solltest du jeden Tag oder jede Woche ein wenig Zeit zum Aufräumen einplanen, um dir langfristig Zeit und Ärger zu ersparen.

– Das mag vielleicht kontraintuitiv erscheinen, aber beginne mit deinem größten Ärgernis. Wenn Menschen mit dem Aufräumen beginnen, wollen sie oft zuerst die großen Projekte in Angriff nehmen – zum Beispiel die Garage oder den Dachboden. Aber das ist nicht immer der beste Anfang, denn eine aufgeräumte Garage hat kaum Auswirkungen auf dein tägliches Leben. Wenn du aber zum Beispiel mit dem Aufräumen der Küchenspüle oder des Badezimmerschranks beginnst, kannst du dich sofort an den Früchten deiner Arbeit erfreuen, was dir hilft, die Motivation aufrechtzuerhalten.

– Finde deinen Ordnungsstil: Siehst du gern die Dinge, die du täglich benutzt? Dann bist du ein visueller Organisator und solltest offene Schränke, transparente Behälter oder Körbe mit Etiketten wählen. Bevorzugst du visuelle Ruhe? Entscheide dich dann für eher versteckte Systeme. Es kommt darauf an, die für dich passenden Ordnungssysteme zu finden.

 

WIN WIN – Schaue auf unserer Instagram-Seite vorbei

Gewinne ein Aufräum- und Planungscoaching im Wert von 75 €.

*Das Coaching erfolgt auf Niederländisch oder Englisch*.

– 1 Beratungsgespräch + 3 Whatsapp-Coaching-Sitzungen (1 x pro Woche), die Termine werden mit dem Gewinner vereinbart.

 

 

Dit bericht op Instagram bekijken

 

Een bericht gedeeld door DECOVRY (@decovry)

 

You Might Also Like