Architecture & design

EINE VERWUNDERLICHE VERWANDLUNG

Das Jacupiranga-Haus von CR2 Arquitetura in Sao Paulo ist ein fantastisches Meisterwerk der Transformation. Denn aus dem ehemaligen vernachlässigten Gebäude aus dem Jahr 1965 wurde ein beneidenswert helles, offenes Familienhaus.

Vor seiner einzigartigen Renovierung war dieses Haus im Stadtteil Jardim América von Sao Paulo ein beengter Raum mit kleinen Zimmern, schmalen Fenstern und einem insgesamt düsteren und unangenehmen Ambiente. Im Laufe der Jahre kamen Erweiterungsbauten hinzu, und Nebengebäude verstopften das Grundstück, so dass die Wiederbelebung ein recht schwieriges Projekt zu sein schien.

Leicht, hell und luftig

Da es sich bei diesem Projekt um eine Renovierung und nicht um ein neues Projekt handelte, beschloss das Architekturbüro CR2 Arquitetura, den bestehenden Dienstleistungsblock und seine beiden Außenwände zu entfernen und stattdessen eine Verlängerung des Esszimmers sowie eine neue Küche und ein neues Bad einzurichten.

Durch die Außenverkleidung des Hauses mit hellem Accoya-Holz erhielt der ehemals strahlend weiße Block nicht nur ein wärmeres und natürlicheres Gefühl, sondern vor allem auch eine weichere Luft. Mit dieser Fassaden- und Küchenverkleidung konnten die Architekten auch die Türen zu verschiedenen Räumen innerhalb des Hauses und der neuen Bereiche verbergen und zusätzlich einen eher minimalen Bereich ohne Durcheinander und Chaos schaffen.

Durch die Modernisierung der zuvor vorhandenen Struktur, die Wiederbelebung der Verglasung und den Bau eines echten Innen- und Außenwohnbereichs hat das Haus wirklich ein neues Flair bekommen.

Üppiges Exterieur

Das Flachdach des Bauwerks wurde ebenfalls komplett verwandelt. Die existierenden und neu errichteten Gebäude bilden nun einen L-förmigen Dachgarten, auf dem die Familienbesitzer ihre Morgenstunden verbringen und die Natur genießen können. Dieser neue Außenraum erlaubt auch eine größere visuelle Durchlässigkeit im ganzen Haus und im Außenraum, wodurch ein Fluss durch die gesamte Residenz fließt.

Räume, die zuvor im Laufe der Jahre von den Anbauten und den verschiedenen Nebengebäuden besetzt waren, wurden ebenfalls neu belebt. Was einst ein unordentliches Grundstück war, ist nun ein großer, ordentlicher Hintergarten, der nicht nur einen Swimmingpool besitzt, denn die üppige tropische Bepflanzung verbindet sowohl den Hintergarten als auch den bepflanzten Dachraum miteinander.

Was einst ein kleiner, schummeriger und veralteter Schuppen war, ist jetzt ein helles, helles und luftiges Familienhaus, in dem jeder glücklich sein kann. CR2 Arquitetura hat den existierenden Ort umstrukturiert und moderne Elemente wie unsichtbare Fensterrahmen und die Accoya-Verkleidung hinzugefügt. CR2 Arquitetura hat dieses Haus wirklich in das 21 Jahrhundert gebracht.

 

Quelle: ArchDaily

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: