Architecture & design

AUF DEM DACH DER WELT

MDA Architecture nutzte die schöne Aussicht und die oft verpasste Gelegenheit, Außenraum zu gestalten. Darum entwarf MDA Architecture kürzlich einen hellen Funken mitten in Ho Chi Minh City, Vietnam: Das Park Roof House.

Wenn man die Straße entlang geht, spiegelt der Blick von außen sofort die Vision wider, die das Architektenteam für dieses Familienhaus hatte. Nämlich eine Grünfläche, die sowohl Privatleben als auch eine friedliche, üppige Flucht aus dem hektischen Stadtleben, das Ho Chi Minh umgibt, ermöglicht.

Privatleben und Ruhe

Da die Eigentümer einen Raum einrichten wollten, in dem sie sich sowohl entspannen und an den Wochenenden ausruhen können als auch Privatsphäre in einer bewohnten Nachbarschaft haben wollten, fanden die Architekten MDA Architecture eine einzigartige Lösung. Dank diesem Konzept kann der gesamte verfügbare Raum komplett ausgenutzt werden, während gleichzeitig unzählige Bereiche für die Familie erstellt werden, die sie für Zeit allein und ihre eigenen Aktivitäten nutzen können.

Der Raum wurde in zwei getrennte Bereiche geteilt, wodurch die klassische Split-Level-Anordnung eine Änderung erhielt, um die nutzbare Fläche an der Vorderseite des Hauses zu optimieren und die Privatsphäre zu garantieren und Wiederholungen, um das zentrale Atrium zu vermeiden. Die vielen Balkonabteile wurden sorgfältig entworfen, um Platz für verschiedene familiäre und persönliche Aktivitäten zu bieten. Sie erinnern an unterschiedlich große Pflanzgefäße aus rotem Backstein in verschiedenen Höhen, damit sie sich von den inneren Wohnräumen getrennt fühlen. Auf diesen vielen Balkonen und den vielen Privatbereichen im Inneren kann die Familie trainieren, sich selbst pflegen oder sich unter dem gefleckten Schatten der Baumwipfelbepflanzung ausruhen.

 

Das Park Roof

In vielen überbauten und schnell wachsenden Städten neigt man dazu, den Dachbereich als praktikable Möglichkeit zu vergessen, um die Wohnfläche zu erweitern und einen privaten Gartenbereich anzulegen. Das Designteam hat daher beschlossen, die Bepflanzung, die sich auf dem gesamten Grundstück befindet, zu erweitern und einen „Terrassenpark“ für den Haushalt anzulegen. Mit kühlen Steintreppen und terrassenförmiger Bepflanzung bietet diese Fläche nicht nur einen Blick über die Dächer der Gegend, sondern ermöglicht es der Familie auch, im Freien zu essen. Sie kann den Bereich auch in einen exotischeren botanischen Garten verwandeln oder sogar Obst und Gemüse in einem innerstädtischen Garten pflanzen.

Die kühle weiße Außenseite des Gebäudes und die natürlichen Holz- und Ziegelelemente im Inneren spielen hervorragend mit der Umgebung und sorgen für eine Oase, in der die Besitzer den Alltagsstress hinter sich lassen können und am Wochenende Ruhe und Erholung bekommen. Mit der Grünfläche und seinem liebevoll gestalteten Dachgarten trägt diese Unterkunft einen Hauch von Frieden, Ruhe und natürlichem Leben in sich.

Informationsquelle: archdaily.com

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: